Treppenstab im Schnelldurchlauf

Bildspielerei mit einem Treppenstab

Eine kleine Spielerei mit vielen Einzelbildern zeigt den Herstellungsprozess einer hübschen Gründerzeittraillie aus Kiefernholz. Der untere Zapfen wurde vom Kunden länger gewünscht, damit der Stab für den jeweiligen Standort passend geschnitten werden kann. Es handelt sich hierbei um reine Handarbeit, die zumeist dann zum Einsatz kommt, wenn es sich um Einzelstücke oder Kleinstserien handelt – oder aber der Kunde wert auf einen handgedrehten Treppenstab legt. Der Begriff „Drehen“ heißt nicht automatisch, dass es sich um eine Automatenarbeit handelt, wie oft irrtümlich angenommen. Der Drechsler selbst spricht fast immer vom Drehen und nicht vom Drechseln.

Treppenstab in Bewegung

Diese Datei ist knapp 7MB groß. Sollte die Animation nicht angezeigt werden, bitte ich Sie um etwas Geduld. Bitte beachten Sie die Urheberrechte.