Opfer an den Hobelgott – Die bissige Abrichthobelmaschine

fingerAls ziemlich bissig zeigte sich am vergangenen Donnerstag meine Abrichthobelmasche und schnappte sich in einer unaufmerksamen Zehntelsekunde einen knappen Zentimeter meines Fingers. Standardunfall, wie er im Buche steht. Am kommenden Montag sollte aber alles  so gut verheilt sein, dass die Produktion wieder langsam anrollen kann.
Trotzdem: Arbeitsschutzmittel sollten nicht nur vorhanden, sondern immer auch eingesetzt werden. Mit hellen Sinnen und wachem Verstand lässt sich zwar jeder Unfall vermeiden, aber wer ist nicht auch einmal abgelenkt oder in Gedanken? Routine machts möglich…

2 Antworten auf „Opfer an den Hobelgott – Die bissige Abrichthobelmaschine“

Kommentare sind geschlossen.